Home » Produkte » ECM Modul Übersicht » Centera

Centera

Über eine neu entwickelte Schnittstelle kann das Enterprise-Content-Management- System (ECM-System) windream nun auch zusammen mit dem Content-Addressed- Storage- System Centera von EMC² eingesetzt werden. Damit steht Unternehmen, die das CAS-System Centera zur Datenverwaltung und Archivierung einsetzen, erstmalig eine leistungsfähige und leicht bedienbare ECM-Komponente zur Verfügung, die vollständig in das Windows-Betriebssystem integriert ist.

Archivierung und Recherche auf einem Centera-Cluster

Die Software-Schnittstelle, die windream mit Centera verbindet, basiert auf der aktuellen Centera-SDK- und Cluster-Version und eröffnet Centera-Anwendern die gesamte windream ECM-Funktionalität. Die Schnittstelle ermöglicht einerseits die Archivierung von Dokumenten, die in windream gespeichert sind, auf einem Centera-Cluster. Andererseits können windream-Anwender auch bereits archivierte Objekte des Centera-Clusters mit den windream-Suchfunktionen schnell und effektiv recherchieren. Zusammen mit der Centera-Technologie unterstützt windream nicht nur die Archivie rung der Dokumente an sich, sondern auch die dazugehörigen Dokument- Eigenschaften wie zum Beispiel Indizes, Historie, Lebenszyklusdaten und weitere Dokument-Attribute. Diese Daten werden im XML-Format zwischen Centera und windream ausgetauscht. Des Weiteren unterstützt windream auch die Centera-spezifischen Funktionen zur Datenreplikation (Replication), zur Aufbewahrungszeit beziehungsweise zur Löschbarkeit der Daten (Retention) und das Single-Instance-Feature zur einmaligen Archivierung identischer Objekte. Im Rahmen der so genannten „windream Replication Cluster Desaster Recovery Strategy“ werden Daten erst dann vom windream-ECM-Server gelöscht, wenn sie sowohl auf dem Centera-Cluster als auch auf dem Replication-Cluster vorhanden sind. Die Aufbewahrungszeit und damit der Löschzeitpunkt bestimmter Dokumente ist auf der windream-ECMEbene global und auf der Centera-Ebene für jeden Cluster einstellbar. Das Centera-Feature zur Archivierung identischer Objekte lässt sich bei Bedarf auf der windream-ECM-Ebene individuell aktivieren und deaktivieren. Somit werden identische Objekte wahlweise nur einmal als Single Instance oder auch mehrmals abgelegt.

Leichte Konfiguration

Statt auf optischen Medien lassen sich Dokumente aus windream nun auch direkt in einem wählbaren Centera-Speicherbereich archivieren. Zusätzlich ist es möglich, für Dokumente, die noch bearbeitet und deshalb nicht archiviert werden sollen, andere EMC-Speichertechnologien einzusetzen. Die Konfiguration der Centera-Speicherbereiche ist direkt in die windream Management Console (WMC), das windream-Administrationstool, integriert worden. Ein Centera-Speicherbereich lässt sich einfach aus der WMC über das Dialogfeld „Eigenschaften“ eines neu angelegten Speichers auswählen. Die in der Speicherkonfiguration angelegten Speicherbereiche können danach sofort in der windream-Lebenszyklusverwaltung verwendet werden. Die in diesem Bereich fest gelegten Lebenszyklusregeln bestimmen, wie lange ein Dokument eines bestimmten Typs zur Bearbeitung in windream verfügbar sein soll, wann es auf dem Centera-Cluster archiviert wird, wie lange es archiviert werden soll und wann es aus dem Archiv gelöscht wird.

Centera – das Content-Addressed-Storage-System von EMC²

Mit Centera hat die EMC Corporation aus Massachusetts, USA, das weltweit erste System für Content Addressed Storage (CAS) vorgestellt. Centera besteht aus einer kombinierten Hard- und Softwarelösung mit einer online-basierten Architektur. Die Lösung ist speziell auf langlebige und gleich bleibende Inhalte ausgerichtet – so genannter „Fixed Content“. Dazu zählen digitale Bilder, Vertragsunterlagen, Filme, E-Mails und andere elektronische Dokumente. Centera repräsentiert außerdem die industrieweit erste Content-basierte Software für Datenzuordnung, für vereinfachtes Management sowie für gesicherte Originaldokumente und bietet individuelle Skalierbarkeit für Datenmengen in den Bereichen von Terabyte und Petabyte.

Zertifiziert

Die Software ist von einer führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus dem Kreise der „Big Four“ zertifiziert worden. Die Zertifizierung bestätigt, dass Centera bei sachgerechter Anwendung eine den Grund sätzen ordnungsgemäßer Buchführung entsprechende Speicherung und das Wiederauffinden von Daten gewährleistet. Das von der Gesellschaft ausgestellte Zertifikat bezieht sich auf die Prüfungskriterien „Unveränder bare Speicherung“, „Retrieval“ und „Fristgerechte Löschung“. Die EMC-Speichertechnologie lässt sich optimal in Kombination mit Systemen für das Dokumentenmanagement einsetzen. Durch die Anbindung von windream können nun elektronische Dokumente beliebiger Art auch in einer Centera- Systemumgebung mit windream verwaltet werden.

 

Fazit:

 

 

 




Centera




Filesystem Archivierung




Das Windream Archiv




DMS und Archivsystem Module




Das DMS für den Einzelplatzbetrieb


PDF-Download Solo
[159 KB]


Komfortabler Dokument-Import


PDF-Download Imaging
[572 KB]

  © Copyright Xdesign Solutions nach oben